DSC_0109_edited.jpg
Presse
​​
(...) Applaus für zwei Stimmen: Jennifer Ribeiro Rudin und Mattias Müller begeistern ein bunt gemischtes Publikum auf dem Hegisplatz in Chur. (...) Dass der kleine Platz zum Hotspot werden kann, beweisen gestern zur Apérozeit Jennifer Ribeiro Rudin und Mattias Müller mit berückendem Gesang zum Piano. Ihr «Scharlachrot» von Patent Ochsner wird zum Herzschlag- Finale.
​​
Am letzten Sonntagabend sang sich der erfolgreiche Churer Bariton Mattias Müller-Arpagaus, am Flügel vom Bündner Duri Collenberg begleitet, in der schmucken reformierten Kirche in Churwalden in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer. (...) Die Harmonie im Gesang von Mattias Müller-Arpagaus mit seiner überwältigend schönen Baritonstimme wird noch voller zur Geltung gebracht durch die Begleitung auf dem Flügel von Duri Collenberg, der das ganze Geschehen liebevoll bis stürmisch umfasst.
Ihre Bravorufe auch schon während einzelnen Darbietungen, der mit Fussstampfen unterlegte Schlussapplaus und dann die finalen Standing ovations zeigten bloss das eine: Begeisterung pur. (...) Der Bariton Mattias Müller trat an diesem Abend ebenfalls in gewohnt überzeugender Art und Weise solistisch und in Duetten auf.
(...) Eindrücklich ist auch die melancholische Stimmung im Solosatz des Baritons. (...) ...während der Churer Bariton Mattias Müller seinen Part gewohnt souverän gestaltete. (...)
 
Eine (...) sehr differenzierte Palette von stimmlich-sprachlichen und vor allem auch dynamischen Ausdrucksmitteln steht dem Bariton zur Verfügung. Damit garantiert er eine die einzelnen Lieder verbindende Einheitlichkeit im Vortrag und lockt damit den Hörer in jene schmerzvolle und oftmals intime Atmosphäre eines Lebens, dem die Rosenfarbe der Liebe abhanden gekommen ist. (...)
(...) Mit vokaler Kompetenz, interpretatorischem Einfallsreichtum und einer noblen Prise an choreografischer Gestaltung wussten die beiden Sänger zu gefallen. (...) besonders gut geglückt sind zweifellos die Duette. Doch auch viele der musikalisch wie technisch teilweise sehr anspruchsvollen Arien mutierten zu gern gehörten Höhepunkten. (...)
​​
Die anspruchsvolle Aufgabe jedoch, Chöre, Streicher und Solisten zu einem Ganzen zu verknüpfen, blieb Mattias Müller. Er löste sie schlicht bravourös.
(...) Müllers kraftvoll-kernige, besonders in den mittleren und tiefen Lagen opulente Stimme passt adäquat zum inneren Drama, wie es im «Doppelgänger» und im «Atlas», aber auch in Rellstabs «In der Ferne» enthalten ist. Eine präzise Deklamation sowie eine ebenso saubere Intonation machten den Liederabend in der Steinkirche Cazis zu einem eindrücklichen Liederabend. (...)
 
Der Churer Bassist Mattias Müller-Arpagaus gestaltete seine kurzen Einsätze musikalisch sehr ausdrucksstark – man hätte ihm gern noch etwas länger zugehört ... (...)
Da sorgten die Einwürfe von Bassist Mattias Müller für wohltuende Abwechslung. Müller entwarf überdies einen Jesus, den man gerne kennen gelernt hätte: selbstbewusst, aber ganz und gar uneitel, von frischer, klarer, freundlicher Stimme. (...)